Die Frauengruppe Großbreitenbach e. V. - Wer sind wir?

 

Die Frauengruppe Großbreitenbach e. V. wurde 1992 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein. Wir sind eine überkonfessionelle und überparteiliche Vereinigung von circa 70 Mitgliedern jeden Alters. Zudem verfolgt der Verein ausschließlich mildtätige Zwecke und ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

 

Unsere Angebote richten sich an die ganze Familie und an alle Altersgruppen – vom Kleinkind bis zum Senior. Ehrenamtlich führen wir jedes Jahr diverse Veranstaltungen durch: wie Kinder- und Familienfeste, eine große Kinder- und Seniorenweihnachtsfeier mit selbst einstudiertem Theaterspiel, Kindersachenverkaufsbörsen und die Unterstützung von Blutspendeterminen in Großbreitenbach sowie Altenfeld. Wir freuen uns immer wieder auf Unterstützung.Melden Sie sich bei Interesse.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Team der Frauengruppe Großbreitenbach e. V.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen >

Der Gute Zweck - ein Projekt für alle

„Der Gute Zweck“ ist ein neues Projekt der Frauengruppe Großbreitenbach e.V.

 

Projektmanagerin Ingrid Löhl nimmt im Projekt gut erhaltene Dinge (keine Kleidung) wie kleine Elektrogeräte, Geschirr, sonstigen Haushaltsbedarf, Dekorationsartikel, Bücher, Spielsachen etc. entgegen, die im eigenen Haushalt überflüssig geworden sind und nicht mehr benötigt werden. Diese Dinge werden im Guten Zweck gesammelt und an jeden kostenlos abgeben, der Bedarf dafür hat. Dabei ist es unerheblich, ob der Abholer unterstützende Leistungen des Staates erhält oder nicht. Denn viele Menschen arbeiten an der Einkommensgrenze und erhalten keine Leistungen und können somit auch keine Nachweise vorlegen.

 

Deshalb erfolgt durch unsere Projektmanagerin keine Einkommensprüfung. Der Gute Zweck ist ein Projekt, wo brauchbare Dinge nachhaltig genutzt werden sollen, bevor sie im Sperrmüll landen. Andere Menschen freuen sich über die lang gesuchten Artikel. Wer dennoch etwas Geld ausgeben möchte, kann eine kleine Spende für den guten Zweck dalassen. Diese wird dann für die Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit der Frauengruppe mit verwendet. Für gebrauchte Möbel oder größere Gegenstände gibt es leider keine Lagerkapazitäten. Dafür erstellt Frau Löhl sehr gern Angebotslisten, wo diese Dinge eine begrenzte Zeit aufgeführt werden, um diese selbstredend kostenfrei an Dritte zu vermitteln. Suchende können andererseits bei Frau Löhl ihre Bedarfe anmelden, so dass bei entsprechenden Angeboten zeitnah eine Vermittlung erfolgen kann.

 

Coronabedingt gibt es derzeit keine festen Öffnungszeiten. Bei Interesse kann jedoch telefonisch unter 036781/41600 oder 9418 mit Frau Löhl ein Termin unter Einhaltung der Hygienevorschriften vereinbart werden.

Unsere Tätigkeitsfelder